11. TDWI Roundtable Münster

14.04.2016, 17:30

Liebe TDWI-Mitglieder und Interessierte der TDWI-Roundtables,

wir laden Sie herzlich zum 11. TDWI Roundtable Münster ein! Der Roundtable findet statt am

                       Donnerstag, 14. April 2016.

Wir freuen uns auf Ihre geschätzte Teilnahme.

Beste Grüße

Ihr TDWI Team

Agenda

17:30 - 18:00

Registrierung

18:00 - 18:05

Begrüßung

Jürgen Hemelt, Prof. Gottfried Vossen und Dr. Bodo Hüsemann

18:05 - 18:15

Neuigkeiten aus dem TDWI

Christoph Kreutz, Vorstandsmitglied TDWI Germany e.V.

18:15 - 19:30

Über Fraud Detection zur Big Data Plattform - Einsatz von Hadoop in der Fiducia und GAD IT AG

Daniel Schmitt, Fiducia & GAD IT AG

Mit dem Einsatz der verteilten Plattform Hadoop geht die Fiducia & GAD IT AG im Rahmen des Projektes zur Fraud Detection im Online-Banking den nächsten Schritt in Richtung Zukunft.
Nachdem Schlagworte wie "Big Data" oder "Data Science" momentan in aller Munde sind, stellt sich die Frage in welcher Form auch die Fiducia & GAD IT AG von diesen Entwicklungen profitieren kann.
Im Rahmen des Projektes zur Fraud Detection im Online-Banking wird derzeit eine der Kerntechnologien hinter diesen Schlagworten in der Fiducia & GAD eingeführt: die Plattform zur verteilten Datenverarbeitung Hadoop.
Dieser Vortrag soll einen Eindruck vermitteln, was sich hinter dem Hadoop Ökosystem verbirgt, wie der Einsatz  dieser neuen zukunftsträchtigen Technologie ermöglicht wurde und welche Potentiale man sich in Zukunft davon verspricht.

19:30 - 20:15

Data Science in der Praxis - Erfahrungen aus Wettbewerben nutzen

Thomas Wörmann und Tobias Rippel, Informationsfabrik GmbH, Münster

Die Auswertung und Analyse von Daten für die Unterstützung betriebswirtschaftlicher Entscheidungsprozesse ist für viele Unternehmen nicht erst seit Big Data ein aktuelles Thema, das unter dem Stichwort Data Science in die Praxis umgesetzt werden soll.
Der Einstieg in Data Science bringt für das Unternehmen jedoch eine Reihe von Herausforderungen mit, da neben dem Aufbau des erforderlichen Know-hows innerhalb des Teams, auch der richtige Projektrahmen gefunden und geeignete Werkzeuge evaluiert und ausgewählt werden müssen. Natürlich ist auch schon die richtige Formulierung der betriebswirtschaftlichen Fragestellung in Hinsicht auf das zur Verfügung stehende Methodenspektrum eine entscheidende Voraussetzung für jedes Projekt.
Öffentlich zugängliche Wettbewerbsplattformen wie Kaggle geben hier viele praxisgerechte Hilfestellungen. Kaggle bietet jedem — vom Quereinsteiger bis zum erfahrenen Data Scientist — die Möglichkeit an konkreten Data Science Wettbewerben teilzunehmen. Aufbauend auf mehreren erfolgreichen Wettbewerbsteilnahmen (Top 10% aller Teilnehmer) gehen wir in dem Vortrag auf unsere Erfahrungen und die von uns gewählte Methodik ein und stellen Elemente der daraus abgeleiteten Data Science Strategie vor. Dafür ist neben der direkten Teilnahme an einem Wettbewerb auch die in dem zweiten Teil des Vortrags vorgestellte Analyse der generell eingesetzten Methoden und fachlichen Fragestellungen besonders interessant.  

20:15 - 21:00

Apéro und Networking

Location

Fiducia & GAD IT AG, Gebäude 2
GAD-Straße 2 -6
48163 Münster

Anfahrt

https://www.fiduciagad.de/content/dam/f8998-4/Bilder/service/Anfahrtsplaene/Anfahrtsplan-Muenster.pdf

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am TDWI Roundtable ist kostenfrei. Der TDWI Germany e.V. stellt Getränke und Verpflegung begrenzt zur Verfügung. Gerne können Sie unter vorheriger Anmeldung interessierte Kollegen zum Roundtable mitbringen.

Melden Sie sich bis zum 14.04.2016 für diese Veranstaltung an.


Lizenzpartner von TDWI Logo Sigs Datacom