27. TDWI Roundtable Hamburg

23.02.2017, 17:45

Liebe TDWI-Mitglieder und Interessierte der TDWI-Roundtables Hamburg,

um Ihnen einen Eindruck des TDWI Roundtables Hamburg zu geben, sind Sie herzlich eingeladen, diesen Nachbericht zu lesen:

Beste Grüße
Ihr TDWI Team

Liebe TDWI-Mitglieder und Interessierte der TDWI-Roundtables Hamburg,

wir freuen uns, Sie zum 27. TDWI Roundtable Hamburg einzuladen! Der Roundtable findet statt am Donnerstag, 23.02.2017.

Wir freuen uns erneut auf Ihre geschätzte Teilnahme.

Beste Grüße
Ihr TDWI Team

Agenda

17:45 - 18:00

Registrierung

18:00 - 18:30

Begrüßung und Vorstellung des TDWI

Tom Gansor, Georg Franzke, Björn Kühl, Leif Hitzschke

18:30 - 20:00

Auswirkungen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) auf Big Data (3 Vorträge)

Dr. Thilo Weichert

Mit der rasant zunehmenden Digitalisierung unserer Lebensbereiche – nicht nur in Wirtschaft und Verwaltung – wächst die Menge der digital gespeicherten personenbezogenen Daten unaufhaltsam.
Big Data und Analytik unterstützen dabei das Interesse vieler Unternehmen, diese großen Datenmengen effektiver für ihre Zwecke zu nutzen und  einen möglichst umfassenden „digitalen Fußabdruck“ von Kunden und Geschäftspartnern zu erhalten.
Bewährte Konzepte zum Schutz personenbezogener Daten geraten im Hinblick auf Big Data an ihre Grenzen. Vertrauenswürdigkeit von Daten und der Schutz personenbezogener Daten werden zu einer existenziell wichtigen Aufgabe im Rahmen des Daten- bzw. Informationsmanagements für jedes Unternehmen insbesondere im Schlaglicht der zukünftigen EU-Datenschutz-Grundverordnung.
Vor diesem Hintergrund beleuchten die Vorträge einige Aspekte der rechtlichen, technischen, fachlichen und organisatorischen Herausforderungen insbesondere für analytische Informationssysteme.

1) Die EU-Datenschutz-Grundverordnung und die Regulierung von Big Data
Dr. Thilo Weichert,  Jurist und Politologe, Vorstandsmitglied der Deutschen Vereinigung für Datenschutz e. V. (DVD), von 2004 bis Juli 2015 Datenschutzbeauftragter von Schleswig-Holstein und damit Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz (ULD) in Kiel.

2) Big Data Analytics und Datenschutz - Gegeneinander oder Chancen im Miteinander?
Dr. Anselm Schultze,  Seit 2016 Business Development der Firma FINCON Unternehmensberatung GmbH, von 2006 bis 2015 Leiter des BICC der DAK Gesundheit.

3) Erste Überlegungen und Erfahrungen zu einer Datenschutz-Folgenabschätzung für ein analytisches Informationssystem
Peter Clausen,  Seit 2016 Leiter des BICC der DAK Gesundheit. Davor viele Jahre im BI Umfeld bei Software Herstellern, Beratungshäusern und Anwenderunternehmen tätig.

20:00 - 21:30

BI Community Networking mit Imbiß

alle

Location

Gästehaus der Universität Hamburg - Stiftung Weltweite Wissenschaft
Rothenbaumchaussee 34
20148 Hamburg

Anfahrt

Der nahegelegene Dammtorbahnhof erschließt das internationale Euro-City- Netz und den Nahverkehr der S-Bahn.

Der Zubringerbus zum Flughafen Fuhlsbüttel fährt regelmäßig vom Congress Centrum Hamburg, unmittelbar am Dammtorbahnhof. 

Beste Parkmöglichkeit: im Grand Elysee Hotel

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am TDWI Roundtable ist kostenfrei. Der TDWI e.V. stellt Getränke und Verpflegung begrenzt zur Verfügung. Gerne können Sie unter vorheriger Anmeldung interessierte Kollegen zum Roundtable mitbringen.

Melden Sie sich bis zum 07.02.2017 für diese Veranstaltung an.


Lizenzpartner von TDWI Logo Sigs Datacom