Anwenderforum Winterthur

 

Liebe TDWI-Mitglieder und BI / DWH Interessierte,

am Donnerstag, dem 6. April 2017, findet ein TDWI Anwenderforum Winterthur in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)  in Winterthur statt, zu dem wir Sie herzlich einladen.

Es erwarten Sie interessante Vorträge und zudem bietet Ihnen das Event eine Plattform zur Diskussion und zum Ideenaustausch mit anderen Data Warehouse- und BI-Professionals.

Schwerpunkte:

  • Fragestellungen zu Architektur und Governance

  • Rapid Prototyping

Agenda:

12:30 - 13:00 Uhr
Check-In

13:00 - 13:15 Uhr
Begrüssung und Einführung

Christian Hitz; ZHAW
Christoph Kreutz; Vorstandsmitglied TDWI e.V.

13:15 - 13:45 Uhr
Impulsvortrag mit einer detaillierten Vorstellung der Sprecher

Christian Hitz; ZHAW

13:45 - 14:45 Uhr
The challenges of operationalising Analytics from an architectural point of view, and approaches to overcome these challenges
Denis Avdonin, Robert Raper; beide Credit Suisse - Swiss Universal Bank
Dieser Vortrag wird auf Englisch gehalten.
Advanced Analytics has become an essential digital capability - from Fraud Detection to defining next best actions. We will explore some of the challenges faced by large financial institutions when adopting analytics solutions, and follow the journey from data science Lab to Analytics Factory.

14:45 - 15:15 Uhr
Pause

15:15 - 16:15 Uhr
Agile Data Warehouse Design im Stellenmarkt
Malte Kriegel, CFO; Sandro Toneatto, CTO; Dirk Kunischewski, Business Analyst; alle JobCloud AG
Das Volumen an Daten, die Firmen zur Verfügung stehen, nimmt stetig zu. Gleichzeitig steigt der Anspruch, was mit diesen Daten anzustellen ist. Beginnend in der Geschäftsleitung zieht sich dies durch alle Organisationsstufen. Bei der Umsetzung einer Datenstrategie werden schnelle messbare Resultate und flexible Datenstrukturen erwartet. Dies steht in diametralem Widerspruch zur tatsächlichen Situation vieler Unternehmen. Oftmals werden Daten einzelner Bereiche unzureichend geteilt oder liegen brach. Wie ein digitales KMU in diesem Spannungsfeld ohne grossen Ressourceneinsatz dennoch reüssieren kann, wird am Beispiel der JobCloud AG aufgezeigt. Täglich besuchen tausende von Kandidaten die Jobportale der Firma. Das strategische Ziel der JobCloud ist, durch den gezielten Einsatz von Daten Kandidaten wie Inserenten bei ihrer Suche zu unterstützen und zusammenzuführen.

16:15 - 17:15 Uhr
Rapid Prototyping – BI and IoT - from POC to delivery in a few weeks

Bernhard Huessy, CEO & CO-Founder; nomos system AG
Rapid Prototyping lässt wenig Raum für einen "Proof of Concept". Ein Beweis des Konzepts wird oft als eine Möglichkeit zur raschen Demonstration der Durchführbarkeit vorgeschlagen. Sofern Sie Erwartungen sorgfältig handhaben, können Sie feststellen, dass dies nichts dergleichen ist und nur einen schnellen Hack liefert, der ein gutes Systemdesign untergraben kann.
Diese Präsentation, die auf mehr als 21.000 nomos Systeminstallationen auf diesem Gebiet basiert, bringt Sie von Hardware zu Software, um die Auswirkungen und Chancen für IoT Produktdesigns zu diskutieren. Wir grenzen Beispiele aus dem realen Leben von kommerziellen Wohn-und Marine-Anwendungen ab, indem wir die gemeinsame Basis während des Entwicklungsprozesses untersuchen. Natürlich geht es heute um Interoperabilität von Kunden- bzw. Anwendererwartungen. Das bringt das Risiko eines Konflikts zwischen Erwartungen, Entwicklungsressourcen und des Managementprozesses mit sich.


17:15 - 17:45
Diskussion
alle

17:45 Uhr
Apéro Riche

alle

Moderation:
Christian Hitz, ZHAW Winterthur

Location:

ZHAW School of Management and Law, Winterthur
St.-Georgen-Platz 2 (Aula der SML im Volkartgebäude)
8401 Winterthur
CH - Schweiz

 

Preise und Teilnahmebedingungen:

Bitte beachten Sie:
Aus abwicklungstechnischen Gründen ist ein TDWI Anwenderforum in Winterthur für Mitglieder nicht kostenfrei. TDWI Mitglieder nehmen zum Preis von 50,00 CHF teil.

Sollten Sie, als TDWI Vereinsmitglied, neben dem Anwenderforum zusätzlich an der DW2017 in Zürich teilnehmen, werden neben dem Mitgliederrabatt auch diese 50,00 CHF angerechnet. Bitte weisen Sie bei Ihnen Anmeldung darauf hin.

TDWI-Mitglieder / IWI-Studierende:              50,00 CHF
Anwender und Universitätsangehörige:    180,00 CHF
Anbieter und Berater:                                 300,00 CHF

Die Stornierung der Teilnahme ist bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Danach fällt die Höhe der Teilnahmegebühr an. Ersatzteilnehmer können Sie uns jederzeit gerne benennen.

>> zur Registrierung


Lizenzpartner von TDWI Logo Sigs Datacom